Startseite
    Bilder von Wrestlern
  Archiv
  Über Mich
  Gästebuch
  Kontakt

Links
  WWE
  Ahmet


http://myblog.de/wrestling-gott

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
John Cena





Rob Van Dam


20.5.06 11:56




John Felix Anthony Cena (* 23. April 1977 in West Newbury, Massachusetts, USA) ist ein US-amerikanischer Wrestler der Seit 2002 für World Wrestling Entertainment auftritt


Vor seiner Karriere als Wrestler war John Cena Bodybuilder und spielte Football. Wie viele Wrestler seiner Generation, kam er über die Hulkamania mit dem Profiwrestling in Kontakt. Der in West Newbury, MA, lebende Cena hatte ein Wrestlingdebüt bei Ohio Valley Wrestling, wo er als "Prototype" den OVW Heavyweight Championtitel und den OVW Tag Team Championtitel (zusammen mit Rico) gewinnen konnte. Davor gewann er bereits den Heavyweight Titel bei UPW.

Bei WWE SmackDown!, erhielt er das Gimmick eines Rappers und erkämpfte sich drei mal den WWE United States Championship. Am 18. November 2004 konnte er den US-Champion-Titel von Carlito Caribbean Cool zurückgewinnen, wurde aber später von Orlando Jordan durch unerlaubte Beihilfe von John "Bradshaw" Layfield (JBL) besiegt. JBL sprengte John Cenas Gürtel danach in die Luft und führte den alten Gürtel wieder ein.

Bereits kurz danach konnte sich Cena allerdings am 4. April 2005 bei Wrestlemania XXI den WWE-Champion-Titel von JBL erkämpfen, welcher den Titel zu dieser Zeit bereits zehn Monate hielt. Daraufhin entwarf John Cena auch seinen WWE-Champion-Gürtel neu. Bei Judgement Day besiegte Cena JBL ein zweites Mal, diesmal in einem I Quit-Match. Dieses Match war ausgesprochen blutig und Cena gewann es, weil er JBL's Limo demontierte und mit einem Auspuff auf ihn einschlagen wollte. Als JBL Cena mit dem Auspuff auf sich zustürmen sah, entschied er sich lieber aufzugeben, als damit geschlagen zu werden.

Am 6. Juni 2005 wurde John Cena im Zuge der Draft Lottery in das RAW-Roster aufgenommen. Danach konnte Cena jeweils seinen Gürtel gegen Christian (bei Vengeance), Carlito (bei Raw), Chris Jericho (bei Vengeance, beim Summerslam und bei Raw), Kurt Angle (bei Unforgiven, Taboo Tuesday & Survivor Series), Shawn Michaels (bei Taboo Tuesday) und gegen Triple H (bei der ,,The Road to the Survivor Series,,-Tour in Hamburg, WrestleMania 22 und Backlash 2006) verteidigen.

Bei der diesjährigen New Year's Revolution (2006) konnte Cena zunächst seinen Titel in der Elimination Chamber gegen Kurt Angle, Shawn Michaels, Kane, Chris Masters und Carlito Caribbean Cool verteidigen. Nach dem Match löste jedoch Edge seinen bei Wrestlemania 21 gewonnen "Money in the Bank"-Titelkampf ein, besiegte Cena und wurde somit zum ersten Mal WWE Champion. Beim Royal Rumble 2005 konnte er sich nicht gegen Batista behaupten, als er am Ende verlor. Doch beim Royal Rumble am 29. Januar 2006 konnte John Cena das Rückmatch gegen Edge durch seinen Aufgabegriff STFU gewinnen und wurde zum zweiten Mal WWE Champion. Bei Wrestlemania 22 am 2.April traf auf den 10-fachen Champion Triple H. Er konnte diesen wiederum nach seinem Aufgabegriff STFU besiegen. Cenas Gunst der Fans war in den letzten Monaten so sehr gesunken, dass er während der gesamten Großveranstaltung ausgebuht, sein Gegner Triple H (ein Heel) hingegen bejubelt wurde. Ein Gesuch Cenas bei den WWE-Offiziellen seinen Charakter vom Babyface zum Heel zu polen, wurde, aufgrund der sich immer noch gut verkaufenden Merchandiseartikel, abgelehnt. Bei Backlash verteidigte er seinen Titel erneut, diesmal in einem Triple Threat Match gegen Triple H und Edge. In diesem Match konnte er einen blutüberströmten Triple H pinnen um seinen Titel erfolgreich verteidigen zu können




Größte Erfolge

* 1x OVW Heavyweight Champion
* 1x OVW Tag Team Champion
* 2x WWE Champion(AKTUELL)
* 3x WWE United States Champion




Das ist er:

















sofort freischalten (nach Vorschau, falls ausgewählt)

erst Vorschau anzeigen


































20.5.06 11:33
verlinken / 1 Kommentar / kommentieren


Dickes Sry leute aber ich hatte die tage viel zu tun
Also die infos über John Cena kommen heute noch

Also immer loger flogig bleibe

TSCHAUSEN!!!
20.5.06 11:20


Dickes Sry leute aber ich hatte die tage viel zu tun
Also die infos über John Cena kommen heute noch

Also immer loger flogig bleibe

TSCHAUSEN!!!
20.5.06 11:14


MOINSEN !!!

Hier die erste episode der Wrestler serie Rob Van Dam:

Rob Van Dam Gimmicknamen: RVD, Mr. Monday Night, Mr. Thursday Night, Mr. Pay-Per-View, Mr. Money in the Bank, The Whole F'n Show (eigentlich Robert Szatkowski, Spitzname: Mr. Monday Night; * 18. Dezember 1970 in Battle Creek, Michigan) ist ein US-amerikanischer Wrestler polnischer Herkunft und Filmschauspieler.

Vor seinem Durchbruch als Wrestler versuchte der 1,83 m große Szatkowski sich als Kickboxer. Wegen den geringen Verdienstmöglichkeiten wechselte er jedoch als Rob Van Dam zum Wrestling. Dort wurde er vom "The Iron Sheik" trainiert. Er gab 1990 sein Kampfdebüt gegen Dango Nguyen. Weil er zwischen dem 4. April 1998 und dem 12. März 2000 den ECW Television Championtitel hielt (fast 2 Jahre am Stück) hatte zu der Zeit die längste andauernde Siegesserie. Er hält den Weltrekord im Gewichtheben während eines Spagats auf zwei Bänken (als "Van Dam Lift" Teil der Disziplinen der All-Around Weightlifting Association). Auch einen Comicbuchladen besitzt van Dam, den "5 Star Comics"-Laden in Lomita (Kalifornien), in dem regelmäßig Wrestling-Superstars (z.B. Bret Hart) Autogrammstunden geben. Im Januar 2005 verletzte sich RVD bei einem Tag Team Titelmatch am Knie, und musste danach eine lange Verletzungspause einlegen. Beim ECW One Night Stand im Juni 2005 kam er erstmals wieder ins WWE TV zurück, um in der Show eine Rede zu halten, bei der er groß wurde. Danach hörte man nur noch wenig vom ehemaligen ECW Television Champion. Beim Royal Rumble 2006 konnten seine Fans aufatmen. Nach mehr als einem Jahr Zwangspause steig Rob wieder in den Ring und bot beim Rumble Match eine tolle Vorstellung. Er konnte sogar seinen 5* Frog Splash zeigen. Im März gewann er ein Qualifikationsmatch für das zweite Money in the Bank Ladder Match bei WrestleMania 22 in Chicago. Dort traf er auf seine Kollegen von RAW(Ric Flair, Shelton Benjamin) und von SmackDown!(Lashley, Matt Hardy, Fit Finlay). Er gewann dieses Match und hat das Recht, innerhalb eines Jahres den WWE-Champion herauszufordern. Es gibt Gerüchte, wonach er sich beim ECW ONS 2 im Juni den WWE Titel von John Cena oder Triple H holen wird.Am 30.04.2006 bei Backlash ein Raw PPv gewann er den WWE Intercontinental Title gegen Shelton Benjamin .In dem Match ging es auch noch um seinen Money in the Bank Koffer,da er aber dieses Match gewann darf er den Koffer behalten.

Morgen gibts dann was über John Cena

Also TSCHAUSEN !!! und immer logger flogig bleibe
9.5.06 18:46


Moinsen,

Ich hab mir mal überlegt euch die nächsten 5 Tage 5 WWE Wrestler näher zu bringen

Morgen fangen wir mit Rob Van Dam an also freut euch
und bis morgen

mfg euer Wrestling-Gott
6.5.06 22:55


Moinsen Leutz,

Mein erster Eintrag in meinem neuen Blog in den nächsten Tagen werd ich viel über Wrestling (hauptsächlich WWE)erzählen

also dann auf viel erfolg

mfg der Wrestling-Gott
5.5.06 20:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung